Hüpf Dich Glücklich

Seit 2005

Auf und Abbau

  1. Wiese und Rasen von Steinen und spitzen Gegenstände befreien, bei Asphalt oder Pflaster Unterlegplane auflegen. ( Diese erhalten Sie gerne von uns )
  2. Hüpfburg aus der Transporthülle befreien und ausfalten.
  3. Gebläse anschliessen und alle Luftausgänge schließen. Anschalten. Das Gebläse muss während der gewünschten Betriebszeit laufen. 230 Volt 50 H. Die Hüpfburg ist in 90 Sekunden sprungbereit. 

Spring dich glücklich! Wir wünschen Dir viel Spaß


Zu Beachten:

Bei Regen, Gewitter und ab Windstärke 5 darf die Hüpfburg nicht benutzt werden.

Das Betreten der Hüpfburg ist nur ohne Schuhe, Essen, Trinken und ohne scharfe Gegenstände erlaubt. Es ist besser die Brille abzunehmen.

Kunsstücke wie Saltos, FlickFlack etc. sind wegen der erheblichen Verletzungsgefahr zu unterlassen. Genauso wie das erklimmen der Wände.

Die Hüpfburg muss vom Mieter immer beaufsichtigt werden oder es ist Einsatzpersonal zu stellen. Die Aufsichtspflicht muss mindestens 18 Jahre sein.

Falls die Hüpfburg Sicherheitsnetze hat, darf man sich in diese nicht reinlegen, dran reißen oder hängen.

Nach Benutzung und vor dem Abbau ist die Hüpfburg besenrein wieder einzupacken. Wir empfehlen dafür einen normalen Haushaltsstaubsauger.

Bei Ausgabe unserer Vermietobjekte müssen Sie diese Regeln und unseren Haftungsausschluss unterzeichnen.

Bei erheblicher Verschmutzung, Durchnässung des Moduls berechnen wir eine Reinigungspauschale von 90 Euro.